17.03.2011 | Warnemünde

RADOST-Workshop zu Küstenschutz und Geothermie

Im Rahmen von RADOST werden demnächst Forschungen zur potenziellen Nutzung geothermischer Energien im direkten Küstenbereich betrieben. Dazu wird am Strand von Warnemünde ein Messnetz eingerichtet, über welches für ein Jahr lang die Untergrundtemperaturen gemessen und dokumentiert werden. Auf der Grundlage der gewonnenen Daten wird eine modellhafte Planung für eine Kombination von Küstenschutzmaßnahmen mit Geothermie-Anlagen erarbeitet.

weitere Informationen